Steinlaterne im Garten

Die Steinlaterne ist bis in Deutschland angekommen. Normalerweise finden Sie eine solche Laterne in erster Linie in asiatischen Gärten. Dort ist sie bereits seit Jahrzehnten Bestandteil von Gärten. Doch Sie finden die Steinlaterne immer öfter auch in Deutschland und Europa als Hauptbestandteil der Gartenlandschaften. Welche Arten gibt es und wo finden Sie diese?

Garten im japanischen Stil

Die Steinlaterne ist ein wesentlicher Bestandteil der asiatischen Gartenkultur. Auch in Deutschland sind diese Art von Gärten sehr modern. Bambus, einen Wasserbrunnen oder andere asiatische Dekorationsmittel sind in den Gärten längst beliebte Mittel, um Ihren Garten so zu gestalten, dass Sie sich auf Ihrem Grün wohlfühlen. Steinlaternen sind dabei nur ein kleiner Teil, jedoch gehören sie zu jeder Gartenlandschaft, die im japanischen Stile aufgebaut wird.

Japanische Handarbeit

Steinlaterne
Steinlaterne

Wenn Sie einen Garten im japanischen Stil haben möchten, dann ist eine Steinlaterne eine logische Anschaffung auf dem Weg dorthin. Diese Art von Außenbeleuchtung wird geprägt von seiner sehr hohen Qualität. Laternen dieser Art werden aus hochwertigen Granit hergestellt und sind das Ergebnis von Handarbeit. Mit einer solchen Laterne setzen Sie visuelle Akzente und profitieren von einer sehr hohen Langlebigkeit. Traditionell bestehen die Laternen aus acht unterschiedlichen Elementen, worauf Sie beim Kauf achten sollten. Die Optik von einer Steinlaterne im japanischen Stil ist in der Regel ähnlich, auch wenn sich die Modelle jeweils leicht unterscheiden lassen. Es gibt verschiedene Stile für die japanische Laterne.

Verschiedene Formen und Stile

Sie finden die Steinlaterne in verschiedene Formen und mit unterschiedlichen Stilen. Sie ist grundsätzlich sehr vielfältig. Sie werden oftmals solche Steinlaternen in ähnlichen Stilen sehen, da diese das Hauptmerkmal der Laterne wiedergeben. Die Beschaffenheit des Sockels ist dabei das Auffälligste an der Laterne. So werden die Steinlaternen unterschiedlich aufgestellt und können auf an nahezu jeder ebenen Stellen von Ihnen platziert werden. Die Variante Kasuga-Doro beispielsweise finden Sie auch in vielen buddhistischen Tempeln wieder. Wenn Sie die Steinlaterne direkt in den Boden eingeben möchten und auf einen Sockel verzichten wollen, dann haben Sie auch Varianten der Laternen, die Sie eingraben können. Die Variante Orebe-doro ist die wohl bekannteste Steinlaterne, die Sie in zahlreichen japanischen Gärten vorfinden.

Steinlaternen in allen Farben und Formen.

Steinlaternen in Online-Shops

Es ist schwierig in Fachläden an diese Art von Laternen zu gelangen. Allerdings finden Sie im Internet verschiedene Online Shops, die sich spezifisch auf den Verkauf von Laternen aus der japanischen Kultur spezialisiert haben und diese in Deutschland und ganz Europa vertreiben. Der Transport wird in der Regel in Einzelteilen durchgeführt, sodass Sie die Steinlaterne selbst zusammenbauen müssen. Das gewährleistet, dass Sie die Laterne unversehrt erhalten und diese passend in Ihrem Garten aufstellen können.